Aktivitäten

Das Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften setzt mit innovativen Projekten Impulse für die Patenschaftsszene in Berlin und ganz Deutschland.

Neues aus dem Netzwerk

Hier berichten wir monatlich von Aktivitäten unserer Netzwerkpartner und Mitglieder.



Informiert bleiben: Fachbrief abonnieren!

Unser Fachbrief, der "Telemachos", erscheint ab Mai in zweimonatigem Abstand und informiert über Praxis und Forschung des Eins zu Eins-Mentorings. Bleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren kostenlosen Fachbrief.  



Eins zu Eins wirkt! (2016)

Im Projekt arbeiten KoordinatorInnen des Netzwerks in fünf Workshops zu den Themen Wirkungsorientierung, Wirksamkeitsmessung, -darstellung und Fundraising. Parallel werden über einen Fachbrief bedeutende Ergebnisse der Mentoringforschung aufbereitet und dargestellt. Das Projekt begann am 17.3. mit dem Besuch des European Mentoring Summit in Leeuwarden/NL. Der erste Fachbrief wird Ende April erscheinen. Falls Sie am Erhalt des Fachbriefs interessiert sind, können Sie sich in den Verteiler eintragen. Über den Verlauf des Projekt informieren wir auf unserer Projektunterseite



European Mentoring and Befriending Programme (2014/2015)

Die Kurzform des Projektnamen lautet "EMBEP". Das GRUNDVIGH-Programm der EU ermöglichte uns Kontakte zu europäischen Patenschaftsakteuren in Italien, Schottland und der Schweiz aufzubauen. Diese herzlichen und lehrreichen Kontakte geben wertvolle Impulse und Motivation für die relativ junge deutsche Szene. Der Patenschaftsansatz ist in vielen europäischen Ländern eine anerkannte und erprobte Methode zur Integration von Menschen, die von sozialer Ausgrenzung bedroht sind.

Mehr Informationen zum Projektverlauf erhalten Sie in deutsch auf unserer Unterseite und in englisch auf der Projektseite www.embep.eu.



Programmierung einer Datenbank zur Interessenten-Erfassung (2015)

Das Thema Kinderschutz spielt eine große Rolle in den Diskussionen der Netzwerkmitglieder. Bereits seit längerer Zeit wurde eine Datenbank-Lösung gewünscht. Dieser Wunsch wurde im Rahmen eines Seminars zum „Projektmanagement“ am Studiengang Technische Informatik“ der Beuth – Hochschule unter Leitung von Herrn Hausburg erfüllt. Drei StudentInnen übergaben im Juli 2015 eine Datenbank, die es KoordinatorInnen erleichtert sich über BewerberInnen zu verständigen. Dieses Projekt wurde von Ricarda Weller betreut.    



Erster Berliner Patenschafts-&Mentoring-Fachtag (19.9.2014)

KoordinatorInnen und ProjektleiterInnen aus insgesamt 36 verschiedenen Programmen tauschten sich über ihre Erfahrungen zur Wirksamkeit sowie den Herausforderungen und Bedarfen ihrer Praxis aus.

Der Fachtag wurde im Rahmen des Bundesprogramms des Familienministeriums „Kommunale Vernetzung zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements in Patenschafts- und Mentoringprojekten“ durchgeführt und finanziert. Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit von der Bürgerstiftung Neukölln und dem Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften initiiert und umgesetzt.



100 Paten - Kampagne (2013/2014)

Eine Gruppe Studierender eines Projektseminars der TU Berlin entwirft eine Online-Kampagne zur Werbung von Freiwilligen zur Übernahme Kinderpatenschaft. Die Aufsehen erregende Kampagne wird 2013 mit der "Hochschulperle des Jahres" durch den Stifterverband der Deutschen Wissenschaft e.V. prämiert. Lesen Sie mehr auf unserer Unterseite und besuchen Sie die Kampagnenseite.



Projekt "Patenschaften für Nachhaltige Entwicklung (2012/2013)

Im Projekt "Patenschaften für Nachhaltige Entwicklung", gefördert durch das BMBF, haben wir aufgezeigt, dass es über eine Patenschaft möglich ist, Themen der Nachhaltigkeit anschaulich und kindgerecht zu vermitteln und gerade auch damit Kinder zu erreichen, die einen schwereren Zugang zu Bildung finden.

Erfahrungen aus dem Projekt sind in ein sehr gut gestaltetes und verfasstes Handbuch geflossen, das wir Ihnen hier gerne kostenlos zum Download zur Verfügung stellen.

Über den Verlauf des Projekts und die vielen weiteren Arbeitsergebnisse informieren wir Sie auf Unterseite.